S-Boot Typ "21"

Einsatz

Das Pionier-Sicherungsboot wurde im Rahmen der Flusspionierkompanie zu Erkundungs-, Aufklärungs- und Sicherungsaufträgen eingesetzt.

Ein Einsatz gemeinsam mit Taucher- und Sturmbootgruppe war ebenfalls möglich. Im Regelfalle wurde es jedoch zur Verstärkung eines Flusspionierzuges an einer Ersatzübergangsstelle eingesetzt

Bauart

Langgestreckter Bootskörper in Rundspantbauweise mit stark gerundetem Vorsteven und Spiegelheck. Der Bootskörper mit inneren Konstruktionsteilen und Aufbauten war überwiegend aus Stahl, wo aus Festigkeitsgründen möglich auch aus Leichtmetall -, in teils genieteter, teils geschweißter Ausführung gefertigt. Der Rumpf war durch 4 wasserdichte Schotten in 5 Abteilungen unterteilt

Besatzung

1 Feldwebel                Bootskommandantenfeldwebel und Gruppenführer
1 Unteroffizier             Bootssteuermannunteroffizier
1 Unteroffizier             Bootsmaschinenunteroffizier
1 Hauptgefreiter         Bootsmaschinist
1 Soldat                      Flusspionier
1 Soldat                      Flusspionier und Feldkoch
1 Soldat                      Flusspionier und Sprechfunker