Ausbildung und Verwendung

Die Ausbildung und Verwendung der Flusspioniere war vielfältig und fordernd.

Bei dem überwiegenden Teil der Soldaten konnte bei der militärischen Aus- und Weiterbildung auf qualifizierte, zivilberuflich verwertbare Abschlüsse aufgebaut werden.

Das Personal der Flusspionierkompanie war in nachfolgende Ausbildungs- und Verwendungsreihen eingeteilt:

  • Flusspionier
  • Pioniermaschinen Gruppe I  (Wasserfahrzeuge)
  • Pioniermaschinen Gruppe II (Arbeitsmaschinen)
  • Taucher
  • Pioniereinsatz
  • Truppenfernmeldeverbindungsdienst
  • Fernmeldebetrieb – Sprechfunk/Tastfunk/Schreibfunk
  • Humanmedizin
  • Stabsdienst - Allgemein/S1 
  • Stabsdienst - / S3 / S2
  • Allgemeiner Sanitätsdienst
  • Medizinisches Fach-/Pflegepersonal
  • Materialnachweis
  • Nachweis / Disposition
  • Verpflegung
  • Materialversorgung
  • Munition/Betriebsstoff
  • Kraftfahrzeug-/Panzertechnik
  • Waffen-/Gerätetechnik
  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Kraftfahrwesen