Stellenplan

Die Flusspionierkompanien hatten einen hohen Anteil an länger dienenden Soldaten. Gemäß Stellenplan waren etwa die Hälfte des Personals Berufssoldaten oder Soldaten auf Zeit.

Flusspioniere hatten  bezüglich der Nachwuchsgewinnung kaum Sorgen. 

Die Kompanien hatte 1959 ihre größte Personalstärke mit 263 Soldaten, während der personelle Umfang 1986 nur noch 139 Mann betragen hatte.